Samstag, 5. September und Sonntag, 6. September 2020

Aufgrund der Corona-Situation wird die Jahresexkursion als 2 x 1-Tagesexkursion stattfinden:

  • Eigenanreise
  • keine Stopps in Supermärkten, Picknick wird eigenverantwortlich von zuhause mitgebracht

Im Rahmen der Vorexkursion wurde sichergestellt, dass die gültigen Abstandsregelungen an allen Aufschlüssen eingehalten werden können.

Anmeldung im Internen Bereich der RNG-Webseite oder entenmann@rng-mainz.de. Es wird eine Teilnehmerliste mit Kontaktdaten erstellt und nach der Exkursion noch 2-3 Wochen aufbewahrt.

 

Exkursionssamstag: Erdgeschichtlich bewegen wir uns vor allem im Unter-Devon.

Ein Steinbruchgelände bei Alken an der Mosel und die Grube Silbersand bei Mayen halten Fossilien und Minerale zum Entdecken bereit. Thematisch füllen wir einige Lücken der bisherigen Exkursionen und auch biologisch bieten diese beiden Standorte interessante Aspekte! - Flora und Geologie stehen in der Grube Silbersand Hand in Hand und wechselwirken auf ganz spezielle Weise.
In Alken gibt es zuvor eines der weltweit ältesten Kohlevorkommen zu bestaunen.

Am Exkursionssonntag widmen wir uns erdgeschichtlich jüngeren Abschnitten mit dem vereinseigenen Grundstück bei Oberdiebach sowie den Trollfelsen bei Münster-Sarmsheim. Geologisch wie botanisch handelt es sich in beiden Fällen um spannende Bereiche.

Wichtige Hinweise:

  • Der am weitesten von Mainz entfernte Exkursionspunkt ist nach etwa 1,5 Stunden Fahrtzeit (ca. 130 Kilometer) zu erreichen.
  • Für den Samstag haben wir unser Programm für zwischen 09:00 und 17:00 Uhr geplant, so dass eine Rückreise nach Mainz bis ca. 18:00 Uhr möglich ist.
  • Für den Sonntag haben wir unser Programm für zwischen 09:00 und 14:00 Uhr geplant, so dass eine Rückreise nach Mainz bis ca. 15:00 Uhr möglich ist.
  • Für den Aufschluss in Alken werden eventuell Helme benötigt, dies wird in den nächsten Wochen noch geklärt und den Teilnehmerinnen und Teilnehmern gesondert bekannt gegeben.
  • Bitte wie üblich geeignete Geländeausrüstung mitbringen. Und die Verpflegung bitte in Eigenregie mitbringen, wir werden an den beiden Exkursionstagen an, bzw. in den eigenen Fahrzeugen picknicken.